• Get some Inplay-Infos •
  • Datum & Wetter
    2018 Herbst Mär. - Jun. : Neuseelands Inseln liegen mitten im Süd-Pazifik, deshalb ist das Wetter sehr wechselhaft. Lange, sonnige Tage erstrecken sich bis weit in den neuseeländischen Herbst hinein. Mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen von 18 bis 25 Grad Celsius merkt man kaum, dass der Sommer „offiziell“ eigentlich schon vorbei ist. Ab Mitte April werden die Nächte kühl.
  • Im Augenblick findet kein Event statt
  • Die drei neuststen Gesuche


    FREUNDSCHAFT: Beste Freundin gesucht w
    • vorlaut | gerissen | mutig | jede sirene braucht eine Meerjungfrau! •

    FREUNDSCHAFT: Gefährten/Vertraute/Freunde Gruppengesuch m&w
    • vampirin | zwerg | dunkelelf | Irgendwie eine Familie •

    FAMILIE: Verdrobene Elfe sucht ihre Cousin/e m/w
    • meine einzige Familie - was ist mir euch nach dem Zwergen Krieg passiert? •
• Welcome to New Zealand •
Willkommen Fremder, schön, dass du Interesse an unserem Forum gefunden hast und dir die Zeit nimmst dich mal umzusehen. Das Forum ist ein freies Fantasy Forum, wobei wir uns von bestimmten Serien- Büchern- Filmen- und der Mythologie haben inspirieren lassen.
Hinweis: Anmeldungen ohne Bewerbung werden ohne zu zögern gelöscht!
Freies Fantasy-RPG
ab 18 Jahren
Jahr: 2018
Ort: Neuseeland
• Aucklands Stalker •
———————» «———————
your helping hands
'til the end of destiny


Nikho Kalani Nikho Kalani
Raphael S. RodriguezRaphael S. Rodriguez
Eleonora KrychekEleonora Krychek
Andrew D. Lockhart Andrew D. Lockhart
Bambi Leopold KingBambi Leopold King
Gealai-O-CuinnGealai-O-Cuinn

Dein kleiner Freund in allen RpG- Lagen : Das TEAM


Bei Fragen, Anregungen oder Problemen kannst du dich zu jeder Zeit an eines der Teammitglieder wenden. Wir versuchen dir so schnell und vor allem gut wie möglich zu helfen und dich bei deinem Vorhaben zu unterstützen.

 
#1

Vorraum

in Morghast International 01.04.2018 21:13
von Nagash (gelöscht)
avatar

----

nach oben springen

#2

RE: Vorraum

in Morghast International 01.04.2018 21:33
von Nagash (gelöscht)
avatar

"Ad Terra domina diabolica spiritati" Mal um Mal strich der Satz über meine Lippen während Ich meinen ewigen Hass anzapfte. Von mir strichen Wogen reiner Dunkelheit ab und erfüllten den Raum. Mit beiden Beinen aurfm Boden beschwor Ich die Lebensenergie die Ich selbst schon lange aufgezehrt hatte. Das Blut der Opfer floss in die Schale und meine Worte hallten von den frisch gestrichenen Wänden wieder um sich an mir festzuheften und meiner Beschwörung mehr und mehr Gewicht zu verleihen. Mit konzentrierter Miene rief Ich grüne Flammen aus dem blutigen Kelch hinauf, jedes weitere Wort zerriss das ehemalige Leben weiter und trug meine Macht an die Mauern um sich zu binden. Meine Iris begann in einem unheiligen Grün zu schimmern während die Beiden Morghast die bei mir waren still und wachend in Kampfanzug hinter mir standen.
Schließlich nahm Ich das rituelle Messer entgegen und während sich meine Stimme hob und an Kraft zunahm begann die Flamme weiter empor zu steigen, sich durch das gegebene Leben genährt zischte es und wollte mehr fordern. Ein beinahe wahnsinniges Lächeln zierte meine Lippen als die Klinge schließlich herabraste und mit einem beißenden Geräusch das Herz des Opfers durchdrang. Ein abyssischer Schrei entlöste sich aus dem Flammen und in alle Richtungen hinweg stob die Feuersäule auseinander. Mit zufriedenem Lächeln beobachtete Ich wie sich düster schimmernde Runen über die Wände legten und erst langsam wieder verblassten. Der Tote war zwar nicht weiter von belang doch ein letzter abschätzender Blick wanderte von mir zu ihm "Man sollte ein sicheres Heim niemals leichtfertig aufgeben." flüsterte Ich dem dahingeschiedenen Ausreißer zu ehe Ich mich aufrichtete und mein Sakko zugeknöpft über den Leichnam stieg. Die Beiden Untoten machten sich von meinem Willen beseelt sofort daran aufzuräumen und jegliche Spur dem Vergessen zu überreichen. Während Sie die Leiche wegschafften entspannte Ich mich ein wenig und erst als Ich ein Klacken vernahm wand Ich mich mit glühenden Augen wieder um und setzte eine Miene der Freundlichkeit auf mein Gesicht. An Zufälle glaubte Ich nicht und dann blieb nur noch die Erklärung das irgendwer in meine zukünftige Operationsbasis für Neuseeland eingedrungen war "Wenn Sie schnell hervorkommen werde Ich mich auf ein Gespräch einlassen. Sollten Sie mich zwingen dieses Gebäude zu durchsuchen wird jedes Lebewesen hier drinnen sterben." das Ich mich als Nekromant nicht dazu zählte war natürlich meine ganz eigene Poente.
@Contrius L. Solvirez sry für die Verspätung vorhin erst entlassen worden :D

nach oben springen

#3

RE: Vorraum

in Morghast International 08.04.2018 02:17
von Contrius L. Solvirez (gelöscht)
avatar

Neuseeland. Eine Insel, die viele schöne Städte und sehr viele schöne Landschaften beherrbergt. Die Menschen die hier leben oder gelebt haben, waren stehts freundlich und zuvorkommend. Doch Neuseeland war auch das Zuhause von sehr vielen Schlimmen Dingen. Kriminelle, die an dein Geld wollen oder aber auch bestimmte Wesen, die dir nach dem Leben trachten wollen. Sprich Werwölfe, Schattenengel oder Vampire. Und Contrius war einer von den Blutsaugern. Er hatte Spaß daran gefunden mit seinen Opfern zu spielen und diese einen qualvollen Tod sterben zu lassen. Es bereitete ihm große Freude und erfüllte ihn mit Euphorie, die Schreie derjenigen zu hören, die dem Tode nahe waren. Mit anderen Worten freute er sich wenn andere es nicht taten.

Auch heute wollte er sein Leben nicht einfach bei sich Zuhause leben. Nein, er wollte rausgehen und Spaß haben. Spaß, den manche vielleicht als “Makaber“ bezeichnen würden, was für Contrius aber zum Normalen gehört. Also zog es ihn nach draußen, dort wo sein Spaß umherlief und nichts von der baldigen Tragödie wusste. Nun denn. Der in Anzug gekleidete Vampir schlenderte durch die Straßen Aucklands und guckte hier und da mal um die Ecke. Es waren einige Menschen unterwegs, aber nicht so viele, dass es auffallen täte wenn einer verschwinden wurde. Der beste Zeitpunkt um sich sein erstes Opfer zu schnappen. Er zog es in eine verlassene Seitenstraße und trank genüsslich von dieser Person, ehe er sie zu Boden fallen ließ. Er ging noch eine Zeitlang weiter, als ihm plötzlich erneut der Geruch von Blut in seine empfindliche Nase stieg.

,,Hmm...“, murrte Contrius vor sich hin und versuchte herauszufinden, woher dieser Geruch kam. Eines war sicher. Es musste hier in der Nähe sein. Also folgte er dem Geruch, bis zu einem Gebäude. Zu aller erst schien es leer zu sein, weil er nichts mehr gehört hatte doch er wurde bald auch hier eines besseren belehrt. Während er also so durch die Hallen schlenderte, vernahm er eine Stimme die ihn darauf hinwies, dass er sich zeigen sollte. Grinsend steckte er seine Hände in die Taschen seiner Hose und lugte um die Ecke. ,,Nun ja. Ich wollte eigentlich der Kleinen Blutparty beiwohnen, aber diese ist ja allem Anschein nach schon längst vorbei!“, sprach Contrius und sah dabei den Mann an.

@Nagash

(Sooooooooorry)

nach oben springen


Xobor Forum Software © Xobor