• Get some Inplay-Infos •
Knowledge is power
Genre: Freies Fantasy

Ort: Neuseeland, Auckland

Playstil: Ortstrennung

FSK: 18

Jahr: 2018

• Welcome to New Zealand •
magical city burdened by history
Willkommen Fremder, schön, dass du Interesse an unserem Forum gefunden hast und dir die Zeit nimmst dich mal umzusehen. Das Forum ist ein freies Fantasy Forum, wobei wir uns von bestimmten Serien- Büchern- Filmen- und der Mythologie haben inspirieren lassen.

Hinweis: Anmeldungen ohne Bewerbung werden ohne zu zögern gelöscht!
• Aucklands Stalker •
blessed with too much power
———————» «———————
your helping hands
'til the end of destiny


Nikho Kalani Nikho Kalani
Raphael S. RodriguezRaphael S. Rodriguez
Eleonora KrychekEleonora Krychek
Andrew D. Lockhart Andrew D. Lockhart
Bambi Leopold KingBambi Leopold King
Gealai-O-CuinnGealai-O-Cuinn

Bei Fragen, Anregungen oder Problemen kannst du dich zu jeder Zeit an eines der Teammitglieder wenden. Wir versuchen dir so schnell und vor allem gut wie möglich zu helfen und dich bei deinem Vorhaben zu unterstützen.

#1

Schattenwesen | Halbdämonen

in Schwarzes Blut 01.04.2018 22:58
von Bambi Leopold King | 185 Beiträge




"Dämon" (sinngemäß heißt es auch 'Schicksalsmacht' oder 'warnende oder mahnende Stimme (des Gewissens)' und 'Verhängnis') , ist ein Begriff der alle Wesen bezeichnet die schwarzblütig sind und ihren Ursprung in der untersten Dimension, welche Hölle genannt wird haben. Seit der Existenz der Erde sind sie der Meinung, dass diese ihnen gehöre. Der gleichen Ansicht waren allerdings auch die Engel und dieser Streit um die Erde tobt bis heute zwischen den Fronten. Nie sollte ein Mensch diese beiden Wesen zu Gesicht bekommen, weder Engel noch Dämon, doch hielten sich die verdorbenen Seelen der Hölle nicht an diese Regeln. So kam es, dass sie in einer schwachen Stunde wo das Band zwischen Hölle und Erde am Stärksten war und die Beschützer der Höllentore, die Höllenhunde, unachtsam waren, dass einige ihren Weg in die Dimension 'Erde' fanden. Damit fanden sie das erste mal offiziell ca. 9. Jh. v. Chr. im alten babylonischen Reich Erwähnung in menschlichen Schriften. Sie wurden als verschiedene unkörperliche, selbstbewusste Wesen mit übermenschlichen Kräften und Fähigkeiten beschrieben. Dabei zogen sich die Besuche der Wesen durch alle Kulturen und Ländereien, von Persien, dem altem Ägypten bis hin zur griechischen und römischen Antike und jene Überlieferungen fanden ihren Weg in die heutige moderne Welt. Die Höllenhunde zwangen die Dämonen zurück in die Hölle indem sie einen Vertrag mit ihnen schlossen und ihre Seelen so wieder einsammelten, doch dabei hinterließen die grausamen Wesen etwas in dieser Welt. Ihre wertvollen Kinder, welche das Gleichgewicht der Erde ins schwanken brachten, sollten ihnen einen Platz auf der Erde sichern. Dabei waren jene Kinder dafür bekannt, Chaos zu stiften und Meister der dunklen Magie zu sein. Die Schattenwesen oder auch Halbdämonen sind dafür bekannt sich mit den Nephilim anzulegen und deren größten Feinde zu sein.



Schattenwesen haben den gleichen Körperbau wie ein gewöhnlicher Mensch, welcher auch wie der eines Menschen altert.
So können sie also jedes Alter, Geschlecht, wie auch jede erdenkliche Kombination aus Haut- Haar- und Augenfarbe haben.
Die Iris und Sclera (das Augenweiß) eines Schattenwesens verändert sich, wenn es dunkle Magie einsetzt. Die Farbe variiert hierbei, doch besitzen die Kinder meistens die Farbe eines Elternteils.




Dämonen und auch ihre Kinder, sprechen oft in der Sprache der Hölle, kein Grau- oder Weißblütiges Wesen könnte diese Sprache verstehen, selbst wenn sie es versuchen würden.
Es gibt eine Bibel der Schattenwesen, welche sich Demonica nennt
Umso älter ein Schattenwesen ist, umso stärker ist es auch
Schattenwesen sind nicht automatisch unsterblich!
Schattenwesen wissen stets, wenn ein weiteres Schattenwesen vor ihnen steht
Manche von Ihnen beherrschen dunkle Magie




Im Allgemeinen sind Schattenwesen sterblich, doch auch unter ihnen gibt es einige Ausnahmen. Die, die Unsterblichkeit mit ihrer schwarzen Magie erreicht haben - was jedoch nicht der Normalfall ist sondern sehr selten und große Erfahrung verlangt.

Incubus (auch Inkubus genannt) , ist ein männliches Schattenwesen, welches in der Mythologie als ein männlicher Alb (Elf), ein Albträume verursachender nachtaktives Schattenwesen, ein Waldgeist oder auch Sylvan dargestellt wird, der sich durch das Paaren mit einer Frau ihrer Lebensenergie bemächtigt. Das weibliche Gegenstück wird Succubus (auch Sukkubus oder Sukkuba) genannt. Diese Schattenwesen stammen alle von der Dämonin Lilith ab welche auch oft Lilu und Lilutu oder auch Ardat Lili und Irdu Lili genannt wird, wobei unklar ist ob Lilith selbst männlich oder weiblich ist.

Sie ernähren sich von der Lebensenergie der Menschen, mit denen sie sich nachts paaren. Dabei gelten sie als geschickte Verführer und sind nicht selten für untreue Ehemänner/Ehefrauen verantwortlich, da selbst willensstarke Wesen ihnen seltenst widerstehen können. Wenn sich ein Incubus oder Succubus mit einem Menschen paart, kann sich der Verführte am nächsten Tag nur in Form eines Traumes an den nächtlichen Besuch erinnern.

• Sie gelten als wunderschön •
• Ihre Rasse gilt als äußerst verführerisch auf alle Wesen (Nicht selten nutzen sie das aus)
• Sie sind keine besonders guten Kämpfer und agieren eher aus den Schatten heraus•


'Schattenengel', dessen Eltern jeweils ein Schattenwesen und ein Nephilim sind, sind sehr selten und es gibt nur wenige die das Kindesalter überleben. Oft werden sie früh von Jägern umgebracht, da ihre bloße Existenz als Ketzerei gilt. Ihre Flügel haben jeweils eine weiße Seite und eine schwarze Seite die sie enttarnen, wenn sie die Schwingen zeigen. Durch das schwarze und weiße Blut in den Adern sind sie innerlich sehr zerrissen und haben viele Konflikte mit ihrem Dasein, dazu kommt, dass sie sich vor dem Institut verstecken müssen. Sie gelten als leicht reizbar, temperamentvoll und unausgeglichen. Es gibt nur einen einzigen, belegten Fall in dem ein Schattenengel nicht geboren sondern durch ein magisches Ritual erschaffen wurde. Dies galt bislang als unmöglich.



Erhöhte Schnelligkeit, Stärke und Wendigkeit
Erhöhte Selbstheilung
Chaos Magie (Illusionen, mentale Beinflussung, Metamorphose)
Können einen dazu zwingen ihre geheimen Begierden und Wünsche zu verraten
Hohe Schmerzresistenz

✔❌ Ihr böses Naturell

Schutzzauber, Barrieren und weiße Magie
Nephilim
Weihwasser brennt auf der Haut wie Säure und verätzt sie bei zu langer Einwirkung
Sterblichkeit Natürlicher Tod durch Krankheit, Gift und Wunden



-➤ Näheres dazu? Ab zur Hybridenbeschreibung >>klick<<



Achtung -> Bambi ist eine kleine Diva und sehr reizbar, was an seinem Wesen liegt. Er nimmt Scherze oder freche Sprüche manchmal viel zu persönlich und ist dann beleidigt, auch wenn er selbst immer
mal wieder solche Sprüche reißt. Man sollte davon absehen ihn zu reizen, ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit, dass er handgreiflich wird sehr hoch


☬ Emotionsmanipulation ☬
Buck kann durch diese Fähigkeit Gefühle weder besser noch schlechter erkennen als andere Menschen oder Wesen, dafür allerdings kann er bereits durch seine pure Anwesenheit die Emotionen einer anderen Person manipulieren, um sie z.B in tiefe Trauer zu stürzen oder unglaublich wütend werden zu lassen. Jedoch geht ihm eine längere Anwendung dieser Fähigkeit irgendwann auf die Knochen, er wird schlapp, bekommt Schmerzen und kann sich nicht mehr sonderlich gut konzentrieren.
zuletzt bearbeitet 21.10.2018 13:23 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Xobor Forum Software © Xobor