• Get some Inplay-Infos •
  • Datum & Wetter
    2018 Sommer Dez.- Feb. : Neuseelands Inseln liegen mitten im Süd-Pazifik, deshalb ist das Wetter sehr wechselhaft. Die Vegetation steht in voller Blüte. In den Sommermonaten laden die zahlreichen Strände und Seen Neuseelands zu einer kühlen Erfrischung ein. Sonne, Strand und Meer bieten eine Fülle an Sommeraktivitäten. Die Temperaturen liegen zwischen 21 und 32 Grad Celsius.
  • SOMMERNACHT EVENT 2018
    Das Sommerfest der Elfen ist im vollem Gange! Ab dem 06.01.2018 ist es euch möglich euch auf dem Festplatz zu versammeln. Im Storyverlauf des Events, wird es allerdings rasant an Fahrt gewinnen, denn das diesjährige Fest steht unter keinem guten Stern! Böse Mächte regen sich im Land und Auckland wird zum Schauplatz eines Angriffs werden, der darauf abzielt den aufkommenden Frieden zu zerschlagen und erneut Zwietracht in die Herzen aller Feiernden zu sähen! Wer weiß zu was das führen wird...
  • Die drei neuststen Gesuche


    FREUNDSCHAFT: Beste Freundin gesucht w
    • vorlaut | gerissen | mutig | jede sirene braucht eine Meerjungfrau! •

    FREUNDSCHAFT: Gefährten/Vertraute/Freunde Gruppengesuch m&w
    • vampirin | zwerg | dunkelelf | Irgendwie eine Familie •

    FAMILIE: Verdrobene Elfe sucht ihre Cousin/e m/w
    • meine einzige Familie - was ist mir euch nach dem Zwergen Krieg passiert? •
• Welcome to New Zealand •
Willkommen Fremder, schön, dass du Interesse an unserem Forum gefunden hast und dir die Zeit nimmst dich mal umzusehen. Das Forum ist ein freies Fantasy Forum, wobei wir uns von bestimmten Serien- Büchern- Filmen- und der Mythologie haben inspirieren lassen.
Hinweis: Anmeldungen ohne Bewerbung werden ohne zu zögern gelöscht!
Freies Fantasy-RPG
ab 18 Jahren
Jahr: 2018
Ort: Neuseeland
• Aucklands Stalker •
———————» «———————
your helping hands
'til the end of destiny


Nikho Kalani Nikho Kalani
Raphael S. RodriguezRaphael S. Rodriguez
Eleonora KrychekEleonora Krychek
Andrew D. Lockhart Andrew D. Lockhart
Bambi Leopold KingBambi Leopold King
Gealai-O-CuinnGealai-O-Cuinn

Dein kleiner Freund in allen RpG- Lagen : Das TEAM


Bei Fragen, Anregungen oder Problemen kannst du dich zu jeder Zeit an eines der Teammitglieder wenden. Wir versuchen dir so schnell und vor allem gut wie möglich zu helfen und dich bei deinem Vorhaben zu unterstützen.

 
#1

Wohnzimmer

in Apartment WG • Brandon & Anna 10.04.2018 19:26
von Brandon Ferguson • 22 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Wohnzimmer

in Apartment WG • Brandon & Anna 10.04.2018 19:34
von Brandon Ferguson • 22 Beiträge

----> Kinderheim

Na das war ja eine Pleite. Etwas entäuscht schloss Brandon die Tür zu ihrer neunen Wohnung auf. Ok sie Wohnten jetzt schon eine Woche hier, aber es roch trotzdem noch alles neu. Die Wohnung hatte alles was man braucht. Eine kleine Küche, ein riesiges Wohnzimmer wo beide sich aufhalten können mit einer riesigen Couch wo sie dann doch meistens beide zusammen eingekuschelt einschlafen. Ein Badezimmer und jeder hat auch noch sein eigenes Schlafzimmer.
Er wartete bis Anna hinter ihm her kam, machte sie Türe zu und ließ sich kurze Zeit darauf auf der großen Couch fallen. "Naja, ein versuch war es wert. Aber weißt du was? Ich sollte langsam die Vergangeheit ruhen lassen. Meine Mutter wird schon ihre Gründe gehabt haben, das sie mich weggegeben hat. Und ich schaue jetzt nach vorne. Da gibt es ja auch noch das Rudel, und ich hab schon Judd und Wyatt kennengelernt. Da kann ich mir gut vorstellen das das meine neue Familie wird." Dazu gehörten auch Valerien und der Drache Feranth die er jetzt schon als seine Freunde zählen konnte. Er griff nach Annas Hand und zog sie sich auf seinen Schoß. "Und natürlich Du!" Sie waren auch nicht nur Freunde, es hatte sich zwischen ihnen noch viel mehr entwickelt. Brandon hatte sich schon in LA in Anna verliebt und hier zeigte sie ihm auch das sie das selbe für ihn empfindet und vor zwei Tagen kamen sie sich noch näher. Da hatten sie ihr erstes gemeinsammes Mal. Zärtlich strich er über ihren Rücken und legte seine Stirn an ihre. "Ich hab hier alles was ich brauche!"

@Anna Håkansson


nach oben springen

#3

RE: Wohnzimmer

in Apartment WG • Brandon & Anna 10.04.2018 20:26
von Anna Håkansson • 8 Beiträge

Anna lief hinter Brandon hinterher. In ihrem Kopf ratterte es .Sie wollte ihm helfen und konnte es leider nicht . Sie wusste das ihm das Thema Familie und woher er wirklich kam wichtig war , doch heute das mit dem Kinderheim war ein reiner Reinfall. Sie konnten ihm nichts sagen und das machte auch Anna etwas traurig .zumal sie ja selber nicht wusste wer sie war und wer ihre Familie war . Vielleicht Verbund das Anna und Brandon deswegen . Meine sogesehen hatten sie das gleiche Problem.
Anna betratt die Wohnung und zog sich ihre Schuhe aus und Band sich ihre Haare zusammen damit diese nicht stören . Natürlich nahm sie seine Worte war und sah ihn an ." Tut mir wirklich leid das das uns oder besser dir nicht weiter gebracht hat. Meine du hattest so viel Hoffnung da rein gesetzt und jetzt konnte sie uns nicht weiter helfen . " murmelte Anna und lief vom Sofa auf und ab . " vielleicht finden wir noch was anderes. Wissen deine adoptiv Eltern nicht noch paar Details. Vielleicht haben wir was übersehen . " Anna war so in Gedanken versunken das sie Brandon für ein Moment nicht zuhörte . Wird dann auf sein Schoß gezogen und sieht ihn etwas perplex an" was..." sagte sie nur leise und sah ihn an. Im Kopf ratterte es was Brandon gesagt hatte . Gut das sie ne Frau war und sie 2 Sachen gleichzeitig konnten , wenn auch nur unterschwellig . " sanft sah sie ihn an und legte den Kopf schief " ach du bist süß und das klingt gut . Aber ich kenn ich so langsam und weiß das es dich trotzdem beschäftigen wird . " sanft Strich sie mit ihren Fingern über sein Oberkörper . " heißt das aber das du hier bleiben möchtest? Also für immer?" Sie hatten noch nie darüber getedet gehabt . Und Brandon baute sich hier ein neues Leben auf . Anna dagegen hatte nur ferath oder Brandon . Aber ihr fiel es eben schwerer Leute an sich ran zu lassen .

@Brandon Ferguson

nach oben springen

#4

RE: Wohnzimmer

in Apartment WG • Brandon & Anna 11.04.2018 20:56
von Brandon Ferguson • 22 Beiträge

Was war er doch undankbar. Er jammerte Anne vor, das sie nichts über seine Eltern herausgefunden haben. Dabei wusste sie selber nicht über ihre Eltern, oder wer noch zu ihrer Familie gehört. Brandon war damals noch ein Säugling um sich an seine Mutter zu erinnern, und Anna hat jegliche Erinnerung an ihr Leben vor den Experimenten verloren.
Und das hatte sie wohl von Anfang an verbunden, das sie das selbe Schicksal hatten, keine richtige Familie hatten. Doch Brandon durfte sich nicht beschweren, er hatte doch eine Familie, nur waren nicht seine leibliche. Und dafür wie Anna gerade mit ihm litt liebte er sie. Sie hatte total ihre Sorgen vergessen so wie sie gerade vor ihm vor der Couch hin und her tigerte.
Als er sie auf seinen Schoß zog musste er sie wohl ins hier und jetzt holen, umfasste ihr Gesicht und küsste sie kurz. „Ich hab gesagt, was ich doch für ein Trottel bin.“ scherzte er. „Nein, ich habe gesagt, das ich hier alles brauche was ich habe. Und eigentlich darf ich mich nicht beschweren, ich hab meine Adoptiveltern, die mich lieben und gut aufgezogen haben. Nein, sie haben auch sonst keine Informationen.“ Er musste sie ganz aus der Fassung gebracht haben, so wie sie ihn jetzt angesehen hatte. „Ja, ich möchte hier bleiben, für immer. Ich bin jetzt in dem Alter wo ich mir mein eigenes Leben aufbaue, und ich fühle mich hier wohl, weil mich Leute hier verstehen.“ Damit mein er das Rudel, und auch noch die anderen Wesen. Was Anna sicher auch spürt, da auch hier auch sehr viele Gestaltwandler sind. Er mochte ihre Berührungen und brauchte auch diese um sich zu beruhigen. „Wie siehst du das? Fühlst du dich hier wohl?“

@Anna Håkansson


nach oben springen

#5

RE: Wohnzimmer

in Apartment WG • Brandon & Anna 14.04.2018 21:07
von Anna Håkansson • 8 Beiträge

Noch immer etwas irretiert erwiderte sie den Kuss von Brandon und sah ihn an . Mittlerweile hatte sie sich an Nähe und Berührungen gewöhnt. Zumindest von Brandon . Andere Personen besonders Männer ließ sie so garnicht an sich ran. Es kostete Anna viel Kraft und vertrauen . Natürlich kannte sie Brandon nun schon etwas und vertraute ihm . Doch war sie immer noch vorsichtig . Das lag nun einfach in ihrer natur. Küssen und Berührungen fühlten sich für Anna an als wäre sie ein Teenie der nicht wüsste was sie machen soll. So stand sie oft vor Brandon . Doch er hatte ihr versprochen ihr zu helfen. Dad zu lernen und ließ ihr Zeit. " und doch möchtest du deine richtigen eltwrn kennen lernen . Glaub das will jeder " sagte Anna in ihr war auch dieser Wunsch..doch wo sollte sie anfangen ? Sie wüsste nicht wer sie war .Wer ihre Eltern waren . Sie hatte kein Zeichen wo sie suchen könnte . Vielleicht hat ihre Familie sie auch vergessen und sie auf gegeben ? Aber sie wollte nicht darüber nachdenken . Sie hörte seine Worte und sah zu Brandon . " ähmm... ja es ist wirklich toll hier " doch das war gelogen doch Anna setzte ein Lächeln auf und überspielte so das es gelogen war . Ok sie fand es auch schön hier klar und doch war es nicht so wie bei Brandon . Er fand Freunde und eine neue Familie mit dem Rudel . Aber Anna hatte niemanden . In dem Rudel fand sie keine neue Familie sie war eine Gestaltenwandlerin und dann ging es nicht . Auch so da wie die kaum Nähe zu ließ war es schwer Menschen an sich ran zu lassen so such welche kennen zu lernen . Aber sie würde hier bleiben . Als gefallen für Brandon . Er sollte glücklich sein . " uff hab i h ein Hunger. Haben wir was hier? Ich verhungert glaub ich gleich .

@Brandon Ferguson

nach oben springen

#6

RE: Wohnzimmer

in Apartment WG • Brandon & Anna 16.04.2018 20:21
von Brandon Ferguson • 22 Beiträge

Er schaute sie nach dem Kuss weiter an. Er sah in ihren Augen, das es immer noch ungewohnt für sie ist. Obwohl sie bestimmt gerne mehr zeigen wollte. Doch er wusste was ihr damals angetan wurde, und er würde es an ihrer Stelle auch nicht so schnell vergessen oder überwinden nähe zu zulassen.
Doch für Brandon war das nicht leicht, sich zurück zuhalten. Er liebt Anna schon eine ganze weile, er hatte sich kurz nach ihrer Rettung in sie verliebt, und sein Herz an sie verloren. Da hatte er beschlossen sie nie alleine zu lassen, und mit ihr alles durchzustehen. Auch sein Wolf wollte immer in ihre nähe sein, und sich am liebsten von ihr Stundenlang kraulen lassen. Doch damit würde er ihr irgendwann auf die Nerven gehen. Da hielt er sich lieber etwas zurück und ließ Anna die Zeit bis sie soweit noch einen Schritt weiter zu gehen. Sie hatten zwar schon ihr erstes mal zusammen, und küssten sich. Aber wirklich zusammen waren sie noch nicht. Noch nicht! Da hatte Bran aber alle zeit der Welt, er ließ ihr die Zeit.
Aber er konnte auch nicht die Finger von ihr lassen, er versuchte es immer wieder und sie ließ ihn dann auch meistens. Wie jetzt, ergriff ihre Hand und verschränkte seine Finger mit ihren.
„Da hast du recht, jeder vermisst seine Eltern. Und wir finden deine auch noch.“ Er hörte an ihrem Satz heraus, das es da einen Unterton gab. So wirklich toll fand sie es hier nicht, es war nicht LA und nicht seine alte Wohnung. „Baby, willst du lieber wieder zurück?“ Sie konnte es ihm sagen, denn sie beide waren ja eigentlich nur wegen ihm hier her gekommen, und jetzt waren sie in einer Sackgasse gelandet und die suche nach seinen Eltern wurde erst mal auf Eis gelegt.
Und dann war da noch das Rudel. Da konnte sich Bran vorstellen, das Anna sich da etwas ausgegrenzt fühlt. „Noch bin ich ja noch keines vollständiges Mitglied, bis es soweit ist, vergeht noch viel Zeit. Gaub mir!“ Er wollte sich erst einmal mit Anna hier richtig einleben. Er legte seine Hand auf ihren Bauch. „Ja, da ist ein Ungeheuer drin, und fällt mich gleich an, hörst du es auch? Sollen wir nicht lieber was essen gehen. Wir müssten auch erst etwas einkaufen gehen. Der Kühlschrank gibt nicht mehr viel her.“

@Anna Håkansson


nach oben springen


Xobor Forum Software © Xobor